:adebar»

Beratungsstelle für Familienplanung,
Sexualität, Schwangerschaft und
Partnerschaft Graubünden.

Meister Adebar (Storch)

Partnerschaft

photocasegrlad18154667692

 

Für jedes Paar ist die neue Rolle als Eltern eine  anspruchsvolle Herausforderung, denn die Geburt des ersten Kindes stellt das Leben seiner Eltern grundlegend auf den Kopf. Das bisher eingespielte Zusammenleben funktioniert nicht mehr gleich, und es muss eine Balance zwischen Beruf und Familie gefunden werden. Nach dem ersten Glücksgefühl realisieren Paare, dass Kinder auch schlaflose Nächte, liegengebliebene Arbeiten und ein schmaleres Budget bedeuten. Infolgedessen können Eltern häufig müde, gereizt oder überfordert sein. Dies wirkt sich auf den Alltag, das Selbstbild, die Partnerschaft und das Liebesleben aus. Aber auch Eltern, die kein Liebespaar mehr sind und nicht zusammenleben, haben vieles zu regeln und zu klären.

Typische Fragen

Tauchen Fragen und Probleme auf, wenden Sie sich an unsere Fachstelle. Wir beraten Sie und Ihren Partner/Ihre Partnerin nach systemischem Ansatz neutral und kompetent zu Beziehungsfragen rund um Familienplanung, Sexualität, Schwangerschaft und Familienwerdung.

  • Seit der Nachwuchs da ist, haben wir kaum mehr miteinander geschlafen, dabei lieben wir uns doch.
  • Wir betreuen beide die Kinder und sind teilzeitberufstätig, doch die Eltern-Teamarbeit ist schwierig.
  • Seit Langem wünschen wir uns ein Kind, aber es klappt nicht. Die Wechselbäder zwischen Hoffnung, Enttäuschung und Verzweiflung führen unsere Beziehung mehr und mehr in eine Krise.
  • Mit einem Kind haben wir nicht gerechnet. Wie sieht unsere partnerschaftliche Zukunft aus?
  • Wir trennen uns, trotzdem wollen wir für unsere kleinen Kinder alles optimal regeln.
  • Zuerst wollte mein Ex-Freund von der Schwangerschaft nichts wissen, jetzt, wo das Kind geboren ist, wünscht er das gemeinsame Sorgerecht.

Links zum Thema