:adebar»

Beratungsstelle für Familienplanung,
Sexualität, Schwangerschaft und
Partnerschaft Graubünden.

Meister Adebar (Storch)

Schwangerschaftskonflikt

quarreled couple with unpaid bills

Es gibt viele Gründe, warum eine ungeplante Schwangerschaft zu einer grossen Belastung mit ambivalenten Gefühlen führen kann. Steht eine Frau in einem Konflikt zwischen Kind bekommen und Schwangerschaft abbrechen, kann eine professionelle Beratung sehr hilfreich sein.

Typische Fragen

Wir sind an die berufliche Schweigepflicht gebunden und können mit einer betroffenen Frau soziale, finanzielle, medizinische und rechtliche Fragen sowie ihre Beziehungssituation besprechen. Sie erhält Hilfe und Unterstützung, unabhängig davon, ob sie die Schwangerschaft weiterführen will oder sich für einen Schwangerschaftsabbruch entscheidet. Ziel ist, dass die Frau, eventuell zusammen mit ihrem Partner, einen selbstbestimmten und ihren Lebensumständen angepassten Entscheid finden kann. Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich, auch für Minderjährige, und erfolgen politisch und konfessionell neutral.

  • Ich bin schwanger, bin hin und her gerissen zwischen Kind behalten und Abbruch und weiss nicht weiter.
  • Welche Hilfsangebote gibt es für werdende Mütter und Väter?
  • Kann ich das Kind bekommen, ohne dass der Erzeuger etwas davon erfährt?
  • Kann ich nach einem Abbruch später noch schwanger werden?
  • Wie kann eine Frau einen Abbruch psychisch verarbeiten?
  • Erfahre ich, wie es dem Kind geht, wenn ich es zur Adoption freigeben würde?
  • Meine Eltern raten mir einen Abbruch zu machen. Ich möchte dies jedoch nicht.

In der Schweiz gilt die Fristenregelung. In den ersten 12 Wochen einer Schwangerschaft liegt der Entscheid über deren Abbruch bei der Frau. Für junge Frauen unter 16 Jahren ist ein Beratungsgespräch vor dem Schwangerschaftsabbruch bei einer dafür anerkannten Beratungsstelle obligatorisch.

Links zum Thema